Show Less
Restricted access

Entrapment in Konflikten

Konfliktinvestitionen als Eskalationsrisiko

Ludger Haller and Katrin Milde

Manchmal haben Menschen zuviel in eine Sache investiert, als dass sie diese ohne weiteres aufgeben könnten. Damit ihre Investitionen nicht umsonst waren, machen sie weiter, obwohl es besser wäre aufzuhören. Diesen Zustand nennt man Entrapment. Bisher wurde es im Zusammenhang mit der Eskalation von Kosten untersucht. Doch spielt Entrapment nicht auch in Konflikten eine Rolle? Kann es sein, dass Konflikte eskalieren, weil die Beteiligten so viel investiert haben, dass sie nicht mehr zurück können? Dazu wurde eine experimentelle Untersuchung mit fast 500 Teilnehmern durchgeführt. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass Entrapment in Konflikten auftritt und deren Eskalation fördert. Welche Bedeutung haben diese Ergebnisse außerhalb der Experimente? Ist beispielsweise der Irak-Konflikt 2002-03 aufgrund von Entrapment eskaliert?
Aus dem Inhalt: Konfliktinvestitionen als Eskalationsrisiko – Prämissen – Hypothesen – Untersuchungsdesign – Ergebnisse – Schlussfolgerungen.