Show Less
Restricted access

Elektronische Verträge aus deutscher, europäischer und US-amerikanischer Sicht

Wirksamwerden, Beweisfragen, Widerruf unter besonderer Berücksichtigung der elektronischen Signatur

Series:

André Marc Uhlmann

Diese Arbeit untersucht die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen des Geschäftsverkehrs im Internet. Die einschlägigen gesetzlichen Rahmenbedingungen der europäischen, deutschen und US-amerikanischen Gesetzgeber werden vorgestellt und es werden die grundlegenden Voraussetzungen für das Zustandekommen von elektronischen Verträgen aufgezeigt. Schwerpunkt der Bearbeitung sind zum einen die Anforderungen, die im elektronischen Geschäftsverkehr an die Einhaltung der verschiedenen Schriftformerfordernisse geknüpft sind sowie die rechtliche Behandlung von elektronischen Signaturen. Zum anderen werden die strukturellen Neuerungen der Schuldrechtsreform und insbesondere die neu eingeführten Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr und ihre Bedeutung für die Praxis aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: E-Commerce – Das technologische Umfeld – Gesetzliche Regelungen für elektronische Verträge – Der Begriff des elektronischen Vertrages – Abgabe und Zugang von Willenserklärungen – Besondere Anforderungen an Vertragsabschlüsse im elektronischen Geschäftsverkehr – Einbeziehung von AGB in elektronische Verträge – Das Schriftformerfordernis – Beweisfragen – Der Widerruf im elektronischen Geschäftsverkehr – Rechtsfolgen bei Fehlen von rechtlichen und tatsächlichen Anforderungen an den elektronischen Geschäftsverkehr.