Show Less
Restricted access

«Damit Übeltaten nicht ungestraft bleiben»

Impunitas als Argument der klassischen römischen Juristen

Series:

Michael Börsch

Aus dem Inhalt: Poena Impunitas Impunitas als Argument der Juristen – Quellenuntersuchung (Deliktsrecht - Haftung für Gewaltunterworfene - Prozeßrecht) – Funktion des impunitas-Arguments – Authentizität – Die poena als Erfordernis der aequitas – Folgenberücksichtigung – Das impunitas-Argument als Topos – Nachklassisches römisches Recht – Ausblick auf das geltende Privatrecht.