Show Less
Restricted access

Die Reflexion kommunikativer Welt in Rede- und Stillehrbüchern zwischen Christian Weise und Johann Christoph Adelung

Erarbeitung einer Texttypologie und Ansätze zu einer Beschreibung der in Rede- und Stillehrbüchern erfaßten kommunikativen Wirklichkeit unter besonderer Beachtung der Kategorie des Stils

Series:

Anke Schmidt-Wächter

Aus dem Inhalt: Methodologische Vorbetrachtungen – Grundlagen der Analyse – Historische Kontextualisierung – Einordnung der Lehrbücher in den historischen Kommunikationsprozeß – Rhetorik- und Stillehrbücher – Versuch einer Texttypbeschreibung – Methodische Grundlagen der Analysen zum Inhalt – Der historische Rhetorik- und Stilbegriff – Die politisch-galante Welt in den Redelehrbüchern Christian Weises – Wandlungsprozesse in der deutschen Rhetorik am Beispiel Friedrich Andreas Hallbauers – Auf dem Weg zur deutschen Schreibart (Hübner, Glafey, von Justi) – Die Ästhetisierung der Redekunst bei Johann Gotthelf Lindner – Die Synthese von Rhetoriktheorie, Kanzleitradition und Ästhetik in der Stillehre Johann Christoph Adelungs.