Show Less
Restricted access

Ingeborg Bachmann und der Film

Intermedialität und intermediale Prozesse in Werk und Rezeption

Series:

Andrea Kresimon

Aus dem Inhalt: Formen und Funktionen von Filmreferenzen im Werk Ingeborg Bachmanns – Implizite Medienkritik – Film als Paradigma der Mittelbarkeit von Erinnern und Erleben – Ingeborg Bachmanns Zuschauerinteresse am «Gegenkino» – Schreiben für den Film: literarische Transformation kinematographischer Ausdrucks- und Wirkungsformen und intermediale Experimente – Rezeptionsgeschichtliche Aspekte der Malina-Verfilmung von Werner Schroeter: Lesarten, Themen, Aspekte und Debatten.