Show Less
Restricted access

Bildungsportale – Wegweiser im Netz

Gestaltung – Nutzung – Evaluation

Olaf Kos, Rainer Lehmann, Elke Brenstein and Doreen Holtsch

Durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnet sich heute ein facettenreiches Spektrum an Möglichkeiten der Informationsgewinnung. Nutzer dieser neuen Technologien sind digital vernetzt, operieren global und mobil. Das technologische Herzstück ist das Internet, das innerhalb eines Jahrzehnts zu einem Massenmedium für vernetzte Kommunikation avancierte. Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten: Internetnutzer bewegen sich in einem Informationsdschungel, der gleichermaßen Datenmüll wie Wissenswertes bereithält. Um den Frustrationen der Nutzer bei der Informationssuche zu begegnen, haben sich Bildungsportale als spezielle Wegweiser im Netz etabliert. Sie lenken die Aufmerksamkeit der Besucher und haben entscheidenden Einfluss darauf, welche Inhalte wie zugänglich sind. Jedoch ist nur unzureichend bekannt, wie sich die Nutzung über unterschiedliche Nutzergruppen verteilt und inwieweit Nutzer mit den Angeboten und ihrer Darstellung zufrieden sind. Eine groß angelegte Untersuchung der Humboldt-Universität Berlin ist dieser Frage wissenschaftlich nachgegangen. Die in diesem Band dokumentierten Ergebnisse leisten einen wichtigen Beitrag im Diskurs über die Weiterentwicklung und Verbesserung der Qualität von Bildungsportalen.
Aus dem Inhalt: Repräsentative empirische Befragungen – Logfile Analysen – Usability Untersuchungen – Marktanalyse – Befunde zu Nutzerinteressen und -bedürfnissen, Image, Benutzerfreundlichkeit und Qualität von Bildungsportalen im Schul-, Hochschul- und Weiterbildungsbereich.