Show Less
Restricted access

Diskriminierungsverbot und «Gleichstellungsauftrag»

Zur Auslegung des Art. 3 Abs. 2 Satz 2 GG

Series:

Sonja Rademacher

Aus dem Inhalt: Die Ausgangslage: Der Stand der Gleichberechtigungsdebatte vor der Grundgesetzänderung von 1994 – Die Ergänzung des Art. 3 Abs. 2 GG um einen Satz 2 – Die Auslegung des Art. 3 Abs. 2 Satz 2 GG – Schlußfolgerungen für die verfassungsrechtliche ZulZulässigkeit von Maßnahmen zur Förderung der faktischen Gleichberechtigung. Insbesondere: Quotenregelungen – Faktische Gleichberechtigung als Gegenstand der EU-Politik: Europarechtliche Vorgaben für die Verwirklichung der Geschlechtergleichberechtigung durch Union und Mitgliedstaaten.