Show Less
Restricted access

Leben nach Maß – zwischen Machbarkeit und Unantastbarkeit

Biotechnologie im Licht des Denkens von Albert Schweitzer

Series:

Gottfried Schüz

Aus dem Inhalt: Gottfried Schüz: Einleitung – Holger Bengs: Das Machbare und das Notwendige - moderne Biotechnologie als sozio-ökonomische Herausforderung der «Ehrfurcht vor dem Leben» – Ulrike Brendel: Welthunger: Genmanipulierte Pflanzen sind keine Lösung, sondern Teil des Problems – Konrad Ott: Ehrfurcht vor dem Leben und «grüne» Gentechnik - Versuch einer Verhältnisbestimmung – Mathias Schüz: Unternehmerische Risiken der Gentechnologie im Spiegel der Ethik Albert Schweitzers – Ulf Grawunder: Humanmedizinische Möglichkeiten der modernen Gentechnik, insbesondere der Stammzellforschung – Barbara Maier: Unsere Empfindsamkeit für und unsere Sorge um das Leben von Menschen auf dem Hintergrund moderner Biotechnologien – Ernst Luther: Der Traum vom geklonten Paradies im Licht Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben – Günter Altner: Biotechnischer Fortschritt und Menschenwürde - eine Auseinandersetzung mit Blick auf Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben – Hartmut Dunkelberg: Heilung durch Präimplantationsdiagnostik und Stammzelltherapie? - Ein Beitrag zur Selbstfindung des Gesundseins – Tobias D. Gantner: Lebensqualität durch Gentechnik? - Eine Gratwanderung in der Transplantationsmedizin – Hartmut Kreß: Prädiktive Medizin und ärztliche Beratung. Albert Schweitzers Postulat der Steigerung ethischer Verantwortung im Blick auf das Arzt-Patienten-Verhältnis – Arianna Ferrari: Zur Verantwortungsproblematik in Konfliktsituationen gentechnologischer Anwendungsbereiche. Albert Schweitzers Ethik und die genetische Modifikation von Tieren in der biomedizinischen Forschung – Claus Günzler: Zwischen Wohlergehen und Lebenssteigerung - zur Schwierigkeit der ethischen Konsenssuche in der wissenschaftlich-technischen Fortschrittskultur – Gottfried Schüz: «Leben nach Maß» - zum Problem der Maßstäblichkeit menschlichen Handelns in der Perspektive biotechnologischer Entwicklungen und Albert Schweitzers Denken.