Show Less
Restricted access

Bleibt das Auto mobil?

Mobilität und Automobil im interdisziplinären Diskurs

Cornelia Zanger, Stephan Habscheid and Hansjörg Gaus

Die modernen Industriegesellschaften verdanken ihre Prosperität und Lebensqualität in hohem Maße dem Automobil, das eine beispiellose Faszinations- und Erfolgsgeschichte hinter sich hat. Andererseits bringen die massenhafte Verbreitung und die Nutzung des Verkehrsträgers Nr. 1 auch zahlreiche Probleme und Herausforderungen mit sich, u.a. in wirtschaftlicher, technologischer, kultureller und ökologischer Hinsicht. Ausgehend von der Erkenntnis, dass einfache Antworten auf die zahlreichen offenen Fragen nicht tragfähig sind, loten in diesem Buch namhafte Autoren aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft fächerübergreifend Erklärungs- und Lösungspotenziale aus.
Aus dem Inhalt: Cornelia Zanger/Stephan Habscheid/Hansjörg Gaus: Zur Einführung – Folker Weißgerber: Innovationsmotor Auto. Die Veränderungen in Fabriken und Gesellschaften durch eine Jahrhundertkonstruktion – Kurt Biedenkopf: Die Bedeutung des Automobils für Wirtschaft und Gesellschaft – Karlheinz Jakob: Die Kulturgeschichte der Mobilität im Spiegel der Sprache – Kurt Möser: Transport und Mobilitätslust. Autofahren in Vergangenheit und Zukunft – Klaus Kuhm: Verkehrs- und Kommunikationstechniken in der Weltgesellschaft – Hansjörg Gaus/Cornelia Zanger: Werte und Automobilkauf. Erklärungsansätze, empirische Ergebnisse und Implikationen für die Markenkommunikation – Stephan Habscheid/Katy Lehmann/Hansjörg Gaus: Soziale Stile in der Automobilwerbung: Anzeige und Fernsehspot – Cornelia Zanger/Martin Kuder: Das Lebenszyklusmanagement im Automobilmarketing – Wolfgang Meinig/Heike Mallad: Die Beziehungen zwischen Kfz-Händlern und ihren Herstellern/Importeuren: Auswirkungen auf das Absatzkanalmanagement in der Automobilwirtschaft – Reimund Neugebauer/Daniela López: Innovation durch Umformtechnik – Klaus-Jürgen Matthes/Thomas Kohler: Einsatz von Schweißrobotern im Automobilbau – Josef Krems/Georg Jahn/Martin Baumann: Wer fährt? Zu den Möglichkeiten und Grenzen von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen – Hedwig Verron: Ziele und Strategien für eine nachhaltige Mobilität – Konrad Götz/Steffi Schubert: Mobilitätsstile: Ein sozial-ökologisches Analyse-, Integrations- und Zielgruppenkonzept – Sebastian Bamberg: Verkehrsmittelwahl: eine Frage des Eigennutzes, der Moral oder der Gewohnheit? – Christian Maertins/Andreas Knie/Christian Hoffmann: Die automobile Bahn. Erfahrungen und Potenziale von Auto- und Fahrradbausteinen bei der Deutschen Bahn AG.