Show Less
Restricted access

Medium und Gedächtnis

Von der Überbietung der Grenze(n)

Series:

Franziska Sick and Beate Ochsner

Aus dem Inhalt: Franziska Sick/Beate Ochsner: Einleitung – Axel Halle: Medium und Gedächtnis aus bibliothekarischer Sicht – Franziska Sick: Digitales Recht und digitales Gedächtnis – Vittoria Borsò: Medialität und Gedächtnis: Das Unbehagen und die Chance der Differenz – Friedrich Kittler: Isolde als Sirene – Haiko Wandhoff: Une moult bele conjointure. Die Schrift, der Roman und das kulturelle Gedächtnis des mittelalterlichen Adels – Heike Brohm: Das (literarische) Schreiben der Geschichte vor dem Hintergrund des Faschismus. Zum Funktionswandel von Gedächtnis und Schrift in der historiografischen Metafiktion italienischer Autorinnen – Beatrice Schuchardt: Assia Djebars L’amour la fantasia als postkoloniale Geschichts-Installation – Sabine Friedrich: Fiktionale Gedächtnisarchive im Kontext der argentinischen Identitätsdebatte – Peter Seibert: «Fernseh-Ruhmeshalle fürs Theater». Das Fernsehen als Gedächtnismedium des Theaters – Mona Belkhodja: Füttern, Fressen, Filmen. Der ‘Kannibalismus’ im familiären Gedächtnis des Amateurfilms – Daniel Winkler: Marseille, lieu de mémoire(s) cinématographique(s)? Paul Carpitas Le Rendez-vous des quais (1953/55) – Beate Ochsner: «Are you ready? Yea, Boot it!» oder: Vom Replikantengedächtnis zum Total Recall (1990) in den Zeiten der Strange Days (1995) – Michael Lommel: Synästhesie der Erinnerung: Becketts Krapp’s Last Tape.