Show Less
Restricted access

Rechtswidrigkeit im Staatshaftungsrecht

Die Bedeutung des Handlungsunrechts für die Begrenzung der Haftung bei verschuldensunabhängigen Tatbeständen

Series:

Wolfgang Jakob

Aus dem Inhalt: Begriff der Rechtswidrigkeit im Kontext des nationalen und europarechtlichen Staatshaftungsrecht – Ausführungen zur Bedeutung der Rechtswidrigkeit bei der zivilrechtlichen Unrechtshaftung – Darstellung der verfassungsrechtlichen Vorgaben staatlicher Unrechtshaftung – Analyse der Haftungstatbestände für hoheitliches Unrecht – Umsetzung der erzielten Ergebnisse in eine Auslegung des § 1 Abs. 1 Bbg.StHG.