Show Less
Restricted access

Die Selbstbelastungs- und Verteidigungsfreiheit

Ein Beitrag zu den Garantiewirkungen von Verfahrensrechten im Hinblick auf die Beweiswürdigung, Strafzumessung und Strafbarkeit des Beschuldigten im Strafprozess

Series:

Maike Aselmann

Aus dem Inhalt: Der Beschuldigte als Prozesssubjekt – Die Selbstbelastungs- und Verteidigungsfreiheit als prozessuale Rechte – Grundsatz des nemo tenetur se ipsum accusare – Schweigerecht und Selbstbegünstigungsstreben des Beschuldigten – Beweiswürdigung, Strafzumessung und Strafbarkeit passiven und aktiven selbstbegünstigenden Prozessverhaltens des Beschuldigten – Wechselwirkungen zwischen Prozessrecht und materiellem Strafrecht.