Show Less
Restricted access

Gymnasiale Bildungspolitik in Baden-Württemberg

Theorie und Wirklichkeit (1963-2003)

Dieter Lang

Die Arbeit untersucht die gymnasiale Bildungspolitik in Baden-Württemberg während der letzten vierzig Jahre. Dabei steht der Vergleich zwischen ihrer offiziellen Darstellung und der tatsächlichen Umsetzung an den Schulen im Mittelpunkt des Interesses. Theorie und Wirklichkeit erweisen sich in vielen Bereichen als wenig deckungsgleich; die Untersuchung beleuchtet die Gründe hierfür und versucht Wege in die bildungspolitische Zukunft zu eröffnen.
Aus dem Inhalt: Bildung in neuer Sicht – Die Bildungspolitik zwischen Länderhoheit und Rahmenvereinbarungen in der KMK – Der Übergang aus der Grundschule in die Orientierungsstufe – Probleme der Mittelstufe des Gymnasiums (Sekundarstufe I) – Von der Reifeprüfung zum Abitur – Lehrpläne und Bildungsziele – Einflussnahme der Parteien, der Abnehmersysteme und der gesellschaftlichen Gruppierungen auf die Bildungspolitik in Baden-Württemberg – Zukunft der Bildung – Von Picht zu PISA - der Weg vom Regen in die Traufe.