Show Less
Restricted access

Freiberger Symposium zum Gewerblichen Rechtsschutz

Tagungsband des 6. Freiberger Seminars zur Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes

Series:

Gerhard Ring

In dieser Arbeit werden aktuelle Entwicklungen und Tendenzen auf dem Gebiet des nationalen und europäischen Gewerblichen Rechtsschutzes vorgestellt. So wird auf Besonderheiten des Europäischen Patentübereinkommens eingegangen. Ferner wird die Europäische Gerichtsbarkeit in Patent- und Markensachen verdeutlicht und das Programm DPMA 2000 erläutert. Es finden sich Anmerkungen zum «Formstein-Einwand» und es werden Strategien aus Sicht der Industrie auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes dargelegt.
Aus dem Inhalt: Hans-Georg Landfermann: Europäische Gerichtsbarkeit in Patent und Markensachen – Thomas Hammer: Programm DPMA 2000 - einschließlich den Themen elektronischen Anmeldeverfahren sowie Publikationen – Lise Dybdahl: Besonderheiten des Europäischen Patentübereinkommens – Bernhard Jestaedt: Der «Formstein» - eine stumpfe Waffe? Anmerkungen zur Abgrenzung der Äquivalenz gegenüber dem freien Stand der Technik – Lothar Steiling: Strategien auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes.