Show Less
Restricted access

«Fachmenschen ohne Geist, Genußmenschen ohne Herz»

Elias Canettis Roman «Die Blendung» im Problemkontext von Max Webers Religionssoziologie und Wissenschaftslehre

Series:

Maria Cristina Puricelli

Aus dem Inhalt: Elias Canettis Roman Die Blendung im Lichte von Max Webers asketischer Wissenschaftslehre und Religionssoziologie – Wertezerfall – Theater/Histrionentum – Peters Kiens weltablehnende und -beherrschende Wissenschaftsaskese – Kontinuierlicher Berufseifer und -erfolg als «Erwählungsprivilegien» und das innere Dilemma des modernen Leistungsmenschen – Zweckrationale Kampf- und Auslesekriterien und das sozialdarwinistische Lebenstüchtigkeitsideal – Der perverse Diskurs über das «Andere» im männlich-faschistisch geprägten Macht-Szenario des Romans – Die Spezialisierung der Leistungsarbeit und das Entfremdungsproblem – Askese und Ressentiment im Spektrum von Friedrich Nietzsches Philosophie – Die Thematik der modernen Großstadt und die Rolle des Geldes.