Show Less
Restricted access

Ökologische Schäden

Begriffliche, methodologische und ethische Aspekte

Series:

Thomas Potthast

Aus dem Inhalt: Konrad Ott: Geleitwort – Thomas Potthast: Vorwort und Überblick – Broder Breckling/Thomas Potthast: Der ökologische Schadensbegriff - eine Einführung – Matthias Richter: Ökologische Schäden - Definition und Begriffsverständnis – Michael Hauhs/Holger Lange: Was ist ein ökologischer Schaden? Ein Ansatz für die Bestimmung virtueller Standards – Heidrun Hesse: Umweltschäden und ökologisches Wissen - kleine Zwischenbetrachtung aus philosophischer Sicht – Jan Barkmann/Rainer Marggraf: Ökologische Schäden durch Vernachlässigung des Vorsorgeprinzips im nachhaltigen Landschaftsmanagement - eine umweltökonomische Perspektive – Stefan Bayer: Possibilities and limitations of economically valuating ecological damages – Matthias Schlee: Probleme der Erhaltung biologischer Vielfalt in der Kulturlandschaft - Ökologische Schäden durch verfehlte Pflegekonzepte – Dietmar Kraft/Jürgen Meyerdirks/Stefan Wittig: Nutzerorientierte Bewertung von ökologischen Schäden - Risikoabschätzung von Klimafolgen am Beispiel eines Küstenökosystems – Christoph Künast: Chemischer Pflanzenschutz - Gedanken zum ökologischen Schadensbegriff – Verena Brand: Der «Schaden für die Umwelt» und seine Definitionen in verschiedenen nationalen Umweltgesetzen - Implikationen für das Gentechnikrecht – Detlef Bartsch: Schadensbegriffe in Zusammenhang mit Europäischen Regelungen zu genetische veränderten Pflanzen – Barbara Skorupinski: Gentechnik und ökologische Schäden als Gegenstand von Risikoforschung und partizipativer Technikfolgenabschätzung - Stand und Perspektiven – Thomas Potthast: Ökologische Schäden - eine Synopse begrifflicher, methodologischer und ethischer Aspekte.