Show Less
Restricted access

Künstliche Erlebniswelten: Eine kommentierte Bibliographie

Sindy Köhler

Als Reaktion auf die geänderten Bedürfnisse der Nachfrager bildete sich in den 1990er Jahren ein dynamischer und wachstumsintensiver Freizeitanlagenmarkt heraus. Die Konsumenten der heutigen Zeit, mit ihren differenzierten, aber dennoch individuellen Wünschen, suchen ihre Freizeitbefriedigung besonders in erlebnisorientierten Einrichtungen – den künstlichen Erlebniswelten. Angelegt nach bestimmten fachlichen und regionalgeographischen Gesichtspunkten, kommentiert die Bibliographie den derzeitigen Forschungsstand hinsichtlich der Entwicklungsphasen, Auswirkungen und Einflüsse verschiedener Arten derartiger Einrichtungen. Dabei werden im ersten Teil die wichtigsten der ca. 1.300 Titel aufgearbeitet, analysiert, direkt zitiert und verbleibende Werke summarisch genannt, die im zweiten, bibliographischen Teil, alphabetisch wiedergefunden werden können.
Aus dem Inhalt: Begriffsdefinitionen: Erlebnis, Erlebniswelt, Künstlichkeit, Natürlichkeit, Authentizität – Nachfrage- und Angebotsseitige Entwicklung des Freizeitanlagenmarktes in Deutschland: Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Gliederungsansätze der Freizeitanlagentypen, Potentiale, Gefahren und Kritik – Außereuropäischer Freizeitanlagenmarkt: Japan und USA – Einflüsse und Auswirkungen von Erlebniswelten: soziologisch-psychologisch, pädagogisch, architektonisch, religiös, ethnologisch, ökologisch, ökonomisch.