Show Less
Restricted access

Imagologie des Nordens

Kulturelle Konstruktionen von Nördlichkeit in interdisziplinärer Perspektive

Series:

Astrid Arndt, Andreas Blödorn, David Fraesdorff and Annette Weisner

Aus dem Inhalt: Rüdiger Singer: Ossian: Der «Homer des Nordens» und seine Textlandschaft – Gonthier-Louis Fink: Diskriminierung und Rehabilitierung des Nordens im Spiegel der Klimatheorie – Adrian von Buttlar: Bilder des Nordens und die Gartenreise des 18. Jahrhunderts – Lars Korten: «Fluch auf den armen Nordländer» - Schillers Die Antike. An einen Wanderer aus Norden – Claudia Stockinger: Natur vs. Geschichte, Raum vs. Zeit. Friedrich Fouqués Bilder des Nordens – Ivar Sagmo: Präformation und Wirklichkeit: Berichte von Reisen nach Norwegen zwischen 1770 und 1850 – Andreas Blödorn: «diese nördliche Neigung» und «meine Liebe zum Meer». Zur Konstruktion imaginärer und realer Topographie im Frühwerk Thomas Manns – Astrid Arndt: «Est… Ouest… non… toujours bien Nord!...» - Das Bild des Nordens in Louis-Ferdinand Célines trilogie allemande – Daniel Henseler: Der «Komarovo-Text»: Anna Achmatovas späte (Re)konstruktion des Nordens – Ulrich Kinzel: Die Konstruktion des Nordens bei Andersch und Ransmayr – Frithjof Strauß: Was bedeutet Nordic Jazz? Begriff und intermediale Semantik – Lutz Rühling: ‘Bilder vom Norden’ - Imagines, Stereotype und ihre Funktion.