Show Less
Restricted access

Erfolgs- und Vermögensmessung nach International Financial Reporting Standards (IFRS)

Series:

Jürgen Ernstberger

Die aktuellen Verfahren der Erfolgs- und Vermögensmessung basieren primär auf Jahresabschlussinformationen. Interdependenzen zwischen Erfolgs- und Vermögensmessung und dem Jahresabschluss werden meist nicht berücksichtigt. Diese Arbeit soll einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Jahresabschlusses im Hinblick auf die Erfolgs- und Vermögensmessung leisten. Hierzu wird ein Referenzmodell entwickelt, das als Grundlage für die Ableitung von Anforderungen an den Jahresabschluss dient. Anhand der Anforderungen werden die Regelungen der International Financial Reporting Standards (IFRS) überprüft und beurteilt. Dabei werden Defizite des Jahresabschlusses nach IFRS aufgedeckt und implizite Annahmen identifiziert. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse wird das Konzept eines mehrdimensionalen Jahresabschlusses vorgestellt.
Aus dem Inhalt: Zwecke und Aussagegrenzen des Jahresabschlusses – Zusammenhang zwischen Erfolgs- und Vermögensmessung sowie Jahresabschluss – Entwicklung eines Referenzmodells zur Ableitung von Anforderungen an den Jahresabschluss – Überprüfung der Regelungen der IFRS im Hinblick auf das Referenzmodell – Konzept eines mehrdimensionalen Jahresabschlusses.