Show Less
Restricted access

Staat und Reich bei Ernst Rudolf Huber

Sein Leben und Werk bis 1945 aus rechtsgeschichtlicher Sicht

Series:

Martin Jürgens

Fast 15 Jahre nach dem Tod Ernst Rudolf Hubers unternimmt diese Monographie eine inhaltliche Auseinandersetzung mit einem der bedeutendsten Staats- und Verfassungsrechtler des 20. Jahrhunderts. Um auch die historischen und persönlichen Umstände jener herausragenden Karriere erfassen zu können, beginnt die Arbeit mit einem biographischen Einstieg und gelangt dann zu einer umfangreichen Einordnung des bis 1945 geschaffenen Werkes. Hubers letztlich aussichtsloser Versuch, das deutsche Staatsrecht auch nach 1933 noch einer juristischen Ordnung zu unterwerfen, wird im Verlauf der Untersuchung immer wieder in Beziehung zu vergleichbaren Entwürfen rechtswissenschaftlicher Zeitgenossen gesetzt.
Aus dem Inhalt: Ernst Rudolf Huber - sein Leben und Werk im Überblick – Ernst Rudolf Huber und die Staatsrechtslehre der Weimarer Republik – Staatsrecht im Nationalsozialismus.