Show Less
Restricted access

Thema mit Variationen

Dokumentation des VI. Nordischen Germanistentreffens in Jyväskylä vom 4.-9. Juni 2002

Series:

Ahti Jäntti and Jarkko Nurminen

Aus dem Inhalt: Norbert Richard Wolf: Zur metasprachlichen Funktion moderner Lyrik – Kirsten Adamzik: Textlinguistik statt Grammatik? Grammatik in der Textlinguistik! – Dietmar Goltschnigg: Literatur als «Friedensforschung» – Peter Colliander: Ist der «Nebensatz» völlig daneben? – Eija Jokinen: «Ich gehe mal eben rüber.» – Nataļja Jundina: Wiederholung als Ausdrucksmittel der Expressivität – Izabela Karhiaho: Der Doppelpunkt und die thematische Organisation von Texten – Leena Kolehmainen: Resultativkonstruktionen im deutsch-finnischen Vergleich – Dzintra Lele-Rozentāle: Zur sprachlichen Form der Umgearbeiteten Rigischen Statuten und deren Hamburgischer Vorlage – Valéria Molnár: Intonation und Bedeutung – Jarkko Nurminen: Das Genus verbi holistisch betrachtet – Kirsi Pakkanen-Kilpiä: Kritische Anmerkungen zur H/B-Dreiteilung Vorgangspassiv - Zustandspassiv - allgemeine Zustandsform – Uwe Helm Petersen: Überlegungen zu einer Systemisch Funktionalen Grammatik des Deutschen – Oddný G. Sverrisdóttir: Dann eben nicht – Stig Thoursie: Zur Moduswahl in der indirekten Rede – Sven-Gunnar Andersson: Zur Widerspiegelung der feministischen Sprachregelung in der Praxis – Ineta Balode: Lexikographische Quellen der deutschen Sprache im Baltikum – Ilga Brigzna: Zu einigen Problemen der historischen Entwicklung der Wissenschaftssprache im Baltikum – Natalija Dainoviča/Alex Tiapkins: Die Macht des Wortes: Zur Herausgabe von D. Sanders’ ausgewählten Werken auf CD – Agnese Dubova: Kontrastive semantische Analyse der Fremdwörter in der deutschen und lettischen Sprache anhand der ideologiegebundenen Lexik – Irmeli Helin: Wisser oder Besserwisser – Kari Keinästö: Des Pudels Kern im hohen Norden – Hartmut E. H. Lenk: Die Textsorte «Pressekommentar» in Boulevardzeitungen der deutschsprachigen Länder – Anita Malmqvist: Zu Metaphern als Versprachlichung von «Geiz» und «Verschwendung» im Deutschen und Schwedischen – Henrik Nikula: Der literarische Text als Objekt der Linguistik – Beata Pernitza: Einige Probleme kontrastiven deutsch-lettischen Sprachvergleichs – Egita Proveja: Vermittlung des technischen Fachwortschatzes im Übersetzungsunterricht – Helju Ridali: Der Mensch in den Farbphrasemen des Deutschen und Estnischen – Sanne Tschirpke: Wortfamilienstruktur, Merkmale und prototypische Effekte – Ingeborg Zint: Lingua franca als Quelle für Sprachwandel – Maija Bērziņa: Bildhaftigkeit der deutschen Phraseologismen und die damit verbundenen Übersetzungsprobleme – Margit Breckle: Zur Integration von Untersuchungsergebnissen der deutsch-schwedischen Wirtschaftskommunikation in den Deutsch-Unterricht mit schwedischen Wirtschaftsstudierenden – Doris Hansen: Zur Loyalität des Übersetzers gegenüber welchem Auftraggeber? – Merle Jung: Schriftliche Textproduktion im Fremdsprachenunterricht – Dzintra Keiša: Förderung der Lernkompetenz und Kreativität im regionalen Lehrwerk ‘Deutsch - meine Wahl’ – Luise Liefländer-Koistinen: Die Rolle von Weltwissen beim Textverstehen und Übersetzen – Udo Miebs: Zur schriftlichen Fehlerkorrektur bei Schreibübungen im ersten Germanistik-Studienjahr – Dirk Müller: Textkohärenz als übersetzerisches Problem – Inese Ruse: Lernen mit darstellenden Bildern: Bildautonomie vs. Sprachdependenz im Unterricht DaF – Anita Siņavska: Zur schriftlichen Textgestaltungskompetenz unter pragmatischem Aspekt – Ieva Sproģe: Übersetzung von Eigennamen? – Maija Tiltiņa: Arbeit an der normgerechten Aussprache als integrierendem Bestandteil des DaF – Sabine