Show Less
Restricted access

Entwicklungslinien und Problemschwerpunkte der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre

Festschrift für Helmut Brede zu seinem 70. Geburtstag

Arnim Goldbach, Christiane Söffker, Stefano Di Pietro and Christian Rahe

Die öffentliche Betriebswirtschaft hat derzeit keinen leichten Stand. Die Praxis des öffentlichen Sektors befindet sich in der Defensive, weil die Daseinsberechtigung einiger ihrer Organisationen angezweifelt wird. Wissenschaftlich sieht es nicht besser aus. So werden Ausbildungs- und Forschungskapazitäten im Bereich der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten mehr und mehr zurückgefahren. Diesen negativen Trends kann nur eine Disziplin entgegenwirken, die sich modernen Entwicklungen nicht verschließt und die zentralen Problemschwerpunkte der aktuellen Lage aufgreift, zugleich aber den bisherigen Erkenntnis- und Erfahrungsschatz für Problemlösungen nutzt.
Die Beiträge dieses Bandes zeigen dementsprechend anhand von exemplarischen Fragestellungen, wie traditionelle Ansätze mit modernen Sichtweisen verknüpft werden können. Das gilt für übergreifende Fragen der Wirtschaftlichkeit, Aufgabenerfüllung und Wertschöpfung im öffentlichen Sektor mit den Schwerpunkten Gemeinwirtschaftlichkeit und Grenzziehung zwischen Öffentlich und Privat ebenso wie für konkretere Aspekte aus den Funktionsbereichen des öffentlichen Finanz-, Organisations- und Rechnungswesens mit dem Schwerpunkt Neues Öffentliches Rechnungswesen und Controlling.
Aus dem Inhalt: Armin Goldbach: Der Begriff der Wirtschaftlichkeit in öffentlicher Perspektive und im Wandel der Zeit - Zum Versuch einer Überwindung von begrifflichen Polarisierungen und Missverständnissen durch ein integrativ angelegtes formales Wirtschaftlichkeitsverständnis (zugleich Überblicksartikel) – Horst Garbe: Wirtschaftlichkeitsmessung in öffentlichen Verwaltungen mit Hilfe der Mehrdimensionalen Skalierung – Alexandra Denzel-Trensch: Die Eignung der rechtsfähigen Stiftung des Privatrechts zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben – Peter Westhof: Stärkung des Wettbewerbs auf Energiemärkten durch staatliche Regulierung? Dargestellt am Beispiel des deutschen Gasmarktes – Frank Schneyer: Unternehmensbeteiligungen des Bundes, der Länder und der kommunalen Gebietskörperschaften - Stand und Entwicklungstendenzen – Stefano Di Pietro: Outsourcing öffentlicher Dienstleistungen – Armin Goldbach: Der Wertschöpfungsgedanke als Leitidee öffentlich-wirtschaftlicher Entscheidungen: Konsequenzen für die Gestaltung, Interpretation und Vermittlung des «Neuen Kommunalen Rechnungswesens (NKR)» - Eine instrumentelle Betrachtung der Reform des öffentlichen Rechnungswesens unter besonderer Berücksichtigung der Kosten- und Leistungsrechnung – Dieter Grommas: Wertdimensionen in internen Budgets öffentlicher Betriebe und Verwaltungen – Heinz Bolsenkötter: Öffentliche Verschuldung und neues (integriertes) öffentliches Rechnungswesen – Thomas Chr. Edler/Walter von Hülsen: Organisationsfragen bei der Einführung des Neuen Kommunalen Rechnungswesens (in Niedersachsen) - Strukturen bei und Erfahrungen aus der Umsetzung der Reform des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens im Verbund – Armin Goldbach: Die Einführung öffentlich-betriebswirtschaftlicher Reformkonzepte in der Verwaltung: auch eine Frage der Qualifizierung - Qualifizierungsansätze zur Umsetzung von Verwaltungsreformen am Beispiel der Einführung des Neuen Kommunalen Rechnungs- und Haushaltswesens in Niedersachsen – Christian Rahe: Die erstmalige Vermögensverfassung im neuen Öffentlichen Rechnungswesen - Eine kritische Darstellung aus kommunaler Sicht – Christiane Söffker: Strategische Steuerung von Hochschulen - Einsatzmöglichkeiten der Balanced Scorecard.