Show Less
Restricted access

Kulturwissenschaften und Fremdsprachendidaktik im Dialog

Perspektiven eines interkulturellen Französischunterrichts

Series:

Adelheid Schumann

Aus dem Inhalt: Hans Jürgen Lüsebrink: Interkulturelle Landeskunde in der Romanistik. Theoretische Annäherungen, Gegenstandsbereiche, didaktische Konsequenzen (am Beispiel Frankreichs und der Frankophonie) – Wilma Melde: Rekonstruktion französischer Lebenswelten. Die Verbindung von kultur- und landeswissenschaftlichen Ansätzen in der Fachdidaktik – Adelheid Hu: Kulturwissenschaft(en) und Fremdsprachenforschung - Szenen einer Beziehung – Lutz Küster: Kulturverständnisse in Kulturwissenschaft und Fremdsprachendidaktik – Dorothee Röseberg: Praktische Interkulturelle Kommunikation und Fremderfahrung. Ein neuer Gegenstand für die romanistische Kulturwissenschaft und Didaktik der romanischen Sprachen? – Lieselotte Steinbrügge: Kulturkunde - die verdrängte Tradition der interkulturellen Didaktik – Wolfgang Hallet: «La rue Bleue n’est pas bleue. L’Arabe n’est pas arabe.» Das Spiel der Texte und Kulturen in Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran und im Fremdsprachenunterricht – Adelheid Schumann: Der Beitrag kollektiver Mythen zum Fremdverstehen im Französisch-Unterricht – Arnim Volkmar Wernsing: Sprich, damit ich mich sehe! «L’identité européenne existe-t-elle?» - ein interkulturelles Projekt – Manfred Overmann: Interkulturelle Mediendidaktik auf dem Wege zu transkultureller Kommunikation: TV5 - une fenêtre sur la francophonie – Marc Thuret: «Sagaland ist abgebrannt». Frankreichbilder und Französischunterricht in der DDR – Daniela Caspari: Ansätze interkulturellen Lernens in Französischlehrwerken für die Grundschule – Christiane Fäcke: Kulturelle Konstruktionen Frankreichs im Literaturkanon des Frankreichunterrichts der gymnasialen Oberstufe.