Show Less
Restricted access

Die zivilrechtliche Verantwortlichkeit für Verstöße gegen die Ad-hoc-Publizitätspflicht gemäß § 15 WpHG

Series:

Oliver Mörsdorf

Aus dem Inhalt: Ad-hoc-Publizität als Anknüpfungspunkt einer zivilrechtlichen Haftung – Zivilrechtliche Haftung im Zusammenhang mit Verstößen gegen kapitalmarktrechtliche Publizitätsvorschriften unter ökonomischen Gesichtspunkten – Haftung im Zusammenhang mit Ad-hoc-Meldungen in den USA – Haftung für Verstöße gegen die Ad-hoc-Publizitätspflicht in Deutschland nach der jeweiligen Rechtslage vor und nach In-Krafttreten des Vierten Finanzmarktförderungsgesetzes – Schaden und Kausalität – Kollektive Anspruchsdurchsetzung.