Show Less
Restricted access

Die Gerichtsbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofs

Vorbedingungen und Auslösemechanismen nach dem Römischen Statut vom 17. Juli 1998

Series:

Christoph Junck

Aus dem Inhalt: Vorbedingungen für die Ausübung der Gerichtsbarkeit – Entstehungsgeschichte – Die Regelung des Art. 12 – Besondere Problemlagen – Die Gerichtsbarkeit ratione temporis – Die Übergangsbestimmung des Art. 124 – Die Änderung der Gerichtsbarkeit ratione materiae – Die Ad-hoc-Anerkennung der Gerichtsbarkeit durch eine Vertragspartei – Auslösemechanismen – Ausschluss des Vorlagerechts – Das Vorlagerecht der Vertragsparteien – Das Vorlagerecht des Sicherheitsrats – Die Verfahrenseinleitung durch den Ankläger aus eigener Initiative.