Show Less
Restricted access

Aktuelle Rechtsfragen im Spannungsfeld von Staat, Wirtschaft und Europa

Beiträge zum 60. Geburtstag von Armin Dittmann

Gerald G. Sander, Tobias Scheel and Konrad Scorl

Dieser Sammelband vereinigt Beiträge zu Rechtsfragen im Spannungsfeld von Staat, Ökonomie und europäischer Integration. Die Aufsätze behandeln aktuelle Probleme der staatlichen Aufsicht über die Wirtschaft bei der Konzessionierung von Spielbanken und die ambivalente Rolle des Staates im Rundfunkwesen. Hinzu kommen Beiträge zu Liberalisierungs- und Privatisierungsentwicklungen im Verkehrssektor, insbesondere im Eisenbahnwesen, sowie in der Trinkwasserversorgung als Bereich der Daseinsvorsorge. Abschließende Artikel befassen sich mit dem Europarecht und gehen Fragen in Bezug auf die Niederlassungsfreiheit von Unternehmen im EG-Binnenmarkt, der Verordnung im EU-Verfassungsvertrag sowie der Erweiterungsfähigkeit der EU nach.
Aus dem Inhalt: Cornelia Nesch: Spielbanken und Spielbankenerlaubnisverfahren in Baden-Württemberg – Tobias Scheel: Zur Staatsfreiheit des Rundfunks - Grundlagen und Grenzen eines Strukturprinzips am Beispiel der Aufsichtsgremienbesetzung öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten – Albrecht Rösler (unter Mitarbeit von Shigehiro Fukuda): Die Vertrags- und Geschäftsbeziehungen des Staatlichen Hörfunks und Fernsehens der ehemaligen DDR mit der Nippon Hôsô Kyôkai (NHK) und japanischen Privatsendern - ein Beitrag zur deutsch-japanischen Rundfunkgeschichte – Thorsten Alexander Lägeler: Die Dritte Novelle des Allgemeinen Eisenbahngesetzes - Umsetzung der Richtlinien des ersten Eisenbahninfrastrukturpakets in nationales Recht – Gerald G. Sander: Trinkwasserversorgung unter weltweitem Liberalisierungs- und Privatisierungsdruck – Simon M. Schenk: Gesellschaften auf Europareise - verbleibende Grenzen der faktischen Rechtswahlfreiheit – Christopher Arnold: Die Europäische Verordnung nach dem EU-Verfassungsvertrag – Konrad Scorl: Immanente Grenzen der Aufnahmefähigkeit der Europäischen Union.