Show Less
Restricted access

Die Wilsnackfahrt

Ein Wallfahrts- und Kommunikationszentrum Nord- und Mitteleuropas im Spätmittelalter

Series:

Felix Escher and Hartmut Kühne

Aus dem Inhalt: Felix Escher/Hartmut Kühne: Einführung – Heinz-Dieter Heimann: Wilsnacklaufen - Wilsnackfahrten: Religiosität und Mobilität an der Schwelle zur Neuzeit. Wallfahrts- und Frömmigkeitsforschung gestern und heute «unterwegs» nach Wilsnack – Jan Hrdina: Wilsnack, Hus und die Luxemburger – Ewa Wółkiewicz: Fronleichnamsverehrung und die Wallfahrt nach Wilsnack im mittelalterlichen Schlesien – Maria Starnawska: Die Beziehungen des Königreichs Polen und des Herzogtums Litauen zu Wilsnack und die Christus-Reliquienverehrung im Spätmittelalter – Maja Gąssowska: Livländer auf der Wallfahrt nach Wilsnack und das Heilige Blut zu Riga – Dietrich Kurze: Aus Hamburg und vom Südsaum des pommerschen Meeres nach Wilsnack – Enno Bünz: «...umme vorbeteringe sines levendes...» - Wilsnack-Pilger aus Dithmarschen – Krzysztof Bracha: Zwischen miracula, mirabilia und mira. Die Wallfahrten nach Wilsnack im Urteil Jakobs von Paradies – Alexander Krauß/Detlev von Olk: Zur Baugeschichte der Wilsnacker Wallfahrtskirche – Petr Hlaváček/Hartmut Kühne: Der so genannte ‘Pilgerschuh’ in Wilsnack - eine Votivgabe und ihr historischer Kontext – Dieter Hoffmann-Axthelm: Das Wunderblut von Beelitz – Mateusz Kapustka: Legende und Sakrament. Die visuelle Propaganda als Abbild der Kontroversen in Wilsnack, Heiligengrabe und Breslau – Wilhelm A. Eckhardt: Gottsbüren - ein hessisches Wilsnack?