Show Less
Restricted access

Die Äquivalenz von Leistung und Gegenleistung im Versicherungsvertrag

Series:

Adrian Hungerbühler

In der versicherungsrechtlichen Literatur ist vielfach die Rede von einer Äquivalenz der beidseitigen Leistungen, von einem Leistungsgleichgewicht, das es vor Störungen zu schützen gelte. Die vorliegende Arbeit setzt sich zum Ziel, dieses Abhängigkeitsverhältnis der versicherungsvertraglichen Leistungen auf seine rechtlichen und tatsächlichen Grundlagen hin zu prüfen und sodann seine positivrechtliche Ausgestaltung darzustellen.