Show Less
Restricted access

Fremdsprachen in der Berufswelt- Foreign Languages in the World of Work

Sigrid Schöpper-Grabe and Karin Vogt

Das Thema «Fremdsprachen in der Berufswelt» stellt ein weites Feld mit vielen unterschiedlichen Facetten dar. Dimensionen des Themenbereichs umfassen das Fremdsprachenlernen an der beruflichen Schule, der universitären berufsbezogenen Fremdsprachenausbildung und in außerschulischen, z.B. innerbetrieblichen Kontexten. Fachdidaktische Fragestellungen reichen von der Bedarfsermittlung über die Kursgestaltung bis hin zu Definition und Überprüfung von Standards. Der Sammelband greift in seinen Beiträgen u.a. die genannten Aspekte auf.
Foreign languages are omnipresent in the world of work and represent a wide field for research. Thematic dimensions comprise language learning at vocational schools, universities and in other contexts, e.g. in-company training and concern issues ranging from needs analysis and syllabus design to benchmarking. The contributions to this volume deal with a variety of related aspects.
Aus dem Inhalt/Contents: Heikki Tulkki: Positioning Finnish Polytechnics to Meet the Foreign Language Demands of a Regional Labour Market – Sigrid Schöpper-Grabe: Stellenwert von Fremdsprachen in der deutschen Wirtschaft – Marjatta Huhta: CEF Professional Project - Developing a CEF-Based Design Method for Professional Purposes – Marion Niehoff: Selbstorganisiertes Fremdsprachenlernen – Micheál Ó Dúill: Die Lerche konzertiert, die Krähe krächzt - Überlegungen zu einer Evaluierung der Fremdsprachenkenntnisse von Berufsanfängern – Karin Vogt: CEF-Based Competence Profiles: Preparing Learners for Professional Life – María del Carmen Méndez Garcia/María Luisa Pérez Cañado: Language Proficiency as a Key for Success in Global Teams – Stephan Schlickau: Zur Kulturspezifik medialer Unternehmensaußenkommunikation – Vlasta A. Lopuchovská/Martina Liedke: «Basis-Verständigung» in deutsch-tschechischen Firmen.