Show Less
Restricted access

Terrorismus

Eine Herausforderung unserer Zeit

Erwin Bader

Terrorismus ist eine Erscheinung, die für unsere Zeit charakteristisch zu sein scheint. Überall in der Welt erzeugen und verbreiten Terroristen Zerstörung und Angst. Wie soll man dem Phänomen am besten begegnen? Kann man die Spirale der Gewalt durchbrechen? Wie wirkt der Waffeneinsatz angesichts der Bereitschaft zum Selbstmord? Wie reagiert der Westen auf den Anschlag vom 11. September 2001? Welche Art von Aufmerksamkeit für den Terrorismus ist angebracht, damit sich der Terrorismus nicht noch mehr zu Werbezwecken verbreitet? Spielt die Religion eine Rolle, und wenn, welche? Es empfiehlt sich, den Terrorismus mit den Methoden unterschiedlicher Wissenschaften zu erforschen, damit man geeignetere Reaktionen als bisher planen kann. Angeregt durch die Kooperationsgruppe Friedensforschung an der Universität Wien beschäftigten sich mehrere Autoren aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Fachrichtungen mit dem Problem des Terrorismus. Das Buch gibt Beiträge wieder, die mehr Klarheit verschaffen sollen.
Aus dem Inhalt: Erwin Bader: Terror und Terrorismus als Thema – Franz Kernic: Islamisch-fundamentalistischer Jihad und Terrorismus als Herausforderung – Steven Jacob et al.: United Debate on Unilateralism and Treatment of Terrorists – Astrid Kircher: Suizidterrorismus – Eva Maria Maier: Überforderung des Rechtsstaats? Terrorbekämpfung zwischen Strafrecht und Kriegszustand – Brigitte Marschall: Terrorismus, künstlerischer Aktivismus und die Ästhetik der Destruktion – Gerhard Pretzmann: Zur Bedeutung der primären Motivation für den Terrorismus – Ulrike Davis-Sulikowski: «Read the Message»: Sozialanthropologische Perspektiven zu Terrorismus und Politik – Martin Jäggle: Unterentwicklung und Terrorismus – Ralf Bredel: Zur ökonomischen Theorie des Terrorismus - Gegen einen ethischen Realismus in der Konfliktpräventation – John Bechara: Wie können die drei großen monotheistischen Religionen den Frieden im Nahen Osten stiften? – Herbert Pribyl: Terrorismus und katholische Sozialethik.