Show Less
Restricted access

Ent-Grenzen- За пределами

Intellektuelle Emigration in der russischen Kultur des 20. Jahrhunderts- Интеллектуальная эмиграция в русской культуре ХХ века

Lyubov Bugaeva and Eva Hausbacher

Die Aufsätze des Sammelbandes behandeln das Phänomen der intellektuellen Emigration in der russischen Kultur des 20. Jahrhunderts, insbesondere die Verbindung von Emigration und künstlerischem Schaffensprozess. Im Zentrum des Interesses steht der Intellektuelle in der Situation der Entfremdung, der seine «Doppelperspektive» des hier und dort kreativ umzusetzen und den Binarismus von Heimat und Fremde aufzulösen vermag. Dieser postkoloniale Blick erfordert eine Rekonzeptualisierung der Begriffe «Emigration» und «intellektuelle Emigration» und entwirft ein neues Bild von Kultur und Literatur der russischen Emigration. Jenseits von Isolation, Deplazierung und Fremdheit bietet der Kulturwechsel Freiraum für neue Identitätsentwürfe, auch wenn sie in der (literarischen) Praxis nicht immer einlösbar sind.
W sbornike statei rassmatriwaetsja fenomen intellektualnoi emigrazii w russkoi kulture XX weka, preschde wsego, swjas meschdu emigraziei i twortscheskim prozessom. W zentre wnimanija nachoditsja intellektual w situazii ottschuschdenija, sosdajuschtschei «dvoinuju perspektiwu» wosprijatija s posizii «sdes» i «tam» i rasruschajuschtschei schestki binarism doma i besdomnosti. Ispolsowanie postkolonialnych prinzipow analisa predpolagaet rekonzeptualisaziju ponjati «emigrazija» i «intellektualnaja emigrazija» i pozvoljaet po-nowomu wzgljanut na kulturu i literaturu russkoi emigrazii. Smena kulturnoi paradigmy priwodit ne k situazii izoljazii, bezmestnosti i ottschuschdenija, no, naprotiw, satschastuju otkrywaet swobodnoe prostranstwo dlja sosdanija nowoi identitschnosti w literaturnoi praktike.
Aus dem Inhalt/Iz soderschanija: Nikolai Bogomolow: Wsaimootnoschenija meschdu wolnami emigrazii kak kulturnaja problema – Michail Berg: Neofizialnaja leningradskaja literatura i emigrazija (leningradski andergraund 1970-e - perwaja polowina 1980-ch) – Ljubow Bugaewa: Mifologija emigrazii: geopolitika i poetika – Andrei Lebedew: Tot, kto w masline: Pisatel diaspory, ili schisn posle smerti. Inwentarisazija-2 – Eva Hausbacher: Exil und Literatur. Zu V. Nabokovs The Real Life of Sebastian Knight – Anja Tippner: « Aller et retour, ou seulement, sans retour »: Exil als Metapher und Lebensform bei Elsa Triolet und Viktor Šklovskij – Ulrike Lange: Existenz in Zwischenräumen: Innere und äußere Emigration in Zinovij Ziniks Peremeščennoe lico – Christina Parnell: Emigration und Heimkehr. Identitätserzählungen in der russisch-jüdischen Literatur der Diaspora – Sibille Rigler: Unsettling Lolita: Ekranisazija Laina i roman Nabokowa – Alexander Höllwerth: Emigration aus dem sakralen russisch-eurasischen Imperium. Geosophische und geopolitische Konstruktion(en) bei Aleksandr Dugin – Ljubow Bugaewa: Woskreschenie ploti: Michail Schischkin – Michail Schischkin: Woswraschtschenie na rodinu.