Show Less
Restricted access

Erzgebirge – Heimat und «domov»

Materialienband zum 8. Deutsch-Tschechischen Begegnungsseminar- «Gute Nachbarn – Schlechte Nachbarn?»

Elke Mehnert

Ob die «Montanregion Erzgebirge» als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt wird, ist zur Zeit noch nicht entschieden. Dass im böhmischen und sächsischen Erzgebirge bedeutende kulturelle Leistungen vollbracht worden sind und noch vollbracht werden, machen die thematisch weit gefächerten Tagungsbeiträge deutlich: Vom Bergbau in alter und neuer Zeit, von Industriegeschichte ist ebenso zu lesen wie von der touristischen Erschließung des Erzgebirges, von seiner Mundart und der wechselvollen deutsch-böhmischen Geschichte in dieser Region. Betrachtungen zur Literatur aus dem Erzgebirge und über das Erzgebirge runden das Bild von dieser bedeutenden Kulturlandschaft im deutsch-tschechischen Grenzraum ab.
Aus dem Inhalt: Karel Adámek: Zu den Spezifika der geschichtlichen Entwicklung im Joachimsthaler Gebiet im 16. Jahrhundert – Stephan Altensleben: Das Erzgebirge in Reiseführern um 1900 - Eine vergleichende Betrachtung – Götz Altmann: Das Entstehen und die Glanzzeit der böhmischen Bergstadt St. Joachimsthal/Jáchymov in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts – Miroslav Breitfelder: Einige Bemerkungen zu den Anfängen des Reichsgaus Sudetenland – Karlheinz Hengst: Erzgebirge / Kuršné hory im Spiegel der Sprache seit etwa 3000 Jahren «Hercynia silva - Fergunna - Miriquidi - Böhmerwald - Erzgebirge» – Uwe Hentschel: Die Erzgebirgler in deutschen Reisebeschreibungen des 18. und 19. Jahrhunderts – Jana Hesová-Kühne: Kerstin Hensel: «Neunerlei» – Jarmila Jehličková: Die wechselvolle Geschichte deutsch-tschechischer Beziehungen am Beispiel der Familie Schmelzer im Roman «Cejch» («Unterm Mittagsstein») von Zdeněk Šmíd – Sandra Kersten: Christian Gottlob Wilds «Interessante Wanderungen durch das sächsische Obererzgebirge» – Jürgen Klose: Friedrich von Sydows erste Stülpner-Biographie – Alena Kováříková: Johannes Mathesius (1504-1565) und seine Chronik der Stadt Joachimsthal – Bernd Leistner: Reisestation Schneeberg. Eine literaturgeschichtlich-biographische Reminiszenz – Elke Mehnert: Laßt uns ze Rocken gieh! – Friedrich Naumann: Der sächsisch-böhmische Grenzraum in der frühen Neuzeit aus wirtschaftshistorischer Perspektive – Reiner Neubert: Kinder- und Jugendbuchautoren über das Erzgebirge - Sagen und wahre Geschichten für Kinder in der DDR – Fritz-Peter Scherf: Sprach(ge)schichten im böhmischen Erzgebirge - «…nu wie socht mor den richtich…» – Dietmar Schubert: Das Wirken des Annaberger Pfarrers Johann Vogelhaupt im Spiegel von literarischen Zeugnissen des 17. Jahrhunderts – Thomas Stahl: «Geboren im tiefsten Ardistan.» Karl Mays Bild der erzgebirgischen Heimat – Lenka Vomáčková: Flucht und Vertreibung aus dem tschechischen Teil des Erzgebirges - am Beispiel von Řezáč und Ptáčník.