Show Less
Restricted access

Die schweizerische Wechselkurspolitik nach dem zweiten Weltkrieg

(1945 - 10. Mai 1971)

Series:

Hermann Maurer

In dieser Arbeit werden die wichtigsten Gründe für die internationalen und nationalen wirtschafts- und währungspolitischen Schwierigkeiten aufgezeigt, die sich im Laufe der Zeit aus den Konstruktionsfehlern des Währungssystems von Bretton Woods ergeben haben, und die Möglichkeiten dargestellt, die dem einzelnen Land zur Erreichung des externen und internen Gleichgewichtes zur Verfügung stehen.
Aus dem Inhalt: Literaturverzeichnis - Theoretische Probleme des Zahlungsbilanzausgleichs kleiner Länder - Vorschläge für eine Verbesserung des internationalen Währungssystems - Ordnungsformen der währungspolitischen Zusammenarbeit der Schweiz mit dem Ausland nach dem zweiten Weltkrieg - Die schweizerische Wechselkurspolitik nach dem zweiten Weltkrieg - Schlussbemerkungen - statistischer Anhang.