Show Less
Restricted access

Abgrenzung der Kontrollkompetenzen zwischen EG-Kommission und Bundeskartellamt bei Zusammenschlüssen gemäß Art. 3 FKVO

Unter konkretisierender Betrachtung des Merkmals «gemeinschaftsweite Bedeutung» und gegenüberstellendem Vergleich der Rechtslage vor und nach dem Inkrafttreten der FKVO 139/2004

Series:

Oliver Hüfner

Aus dem Inhalt: Abgrenzung der Kontrollkompetenzen – EG-Kommission und BkartA – Zusammenschluss gemäß Art. 3 FKVO – Neue und alte Rechtslage – Anwendbarkeit der FKVO – Konkretisierung «gemeinschaftsweite Bedeutung» – Umsatzkriterium – Fusionsrechtlicher Bilanzstandard – Geografische Zuordnung – Beteiligte Unternehmen – Verbundene Unternehmen – Verweisungsmethodik – Echte Kompetenzkonflikte – Harmonisierung – Anwendbarkeit der Art. 81 f. EG – Anwendbarkeit des GWB.