Show Less
Restricted access

Geltung und Durchbrechungen des Grundsatzes «Nullum crimen nulla poena sine lege» im kanonischen Recht, insbesondere in c. 1399 CIC/1983

Insbesondere in c. 1399 CIC/1983

Series:

Bernd Eicholt

Aus dem Inhalt: Einleitung und Darstellung des geschichtlichen Hintergrunds des Nullum-crimen-Satzes im kanonischen Recht – Der Nullum-crimen-Satz im CIC/1917 sowie im CIC/1983 – Die für die Legitimation des Nullum-crimen-Satzes und seine Durchbrechung maßgeblichen Rechtsprinzipien – Tatbestandliche Voraussetzungen des c. 1399 CIC/1983 und Unterschiede zu c. 2222 § 1 CIC/1917.