Show Less
Restricted access

Der Dokumentarfilm – Bürgerlichrechtliche und urheberrechtliche Grundlagen der Produktion

Series:

Henrike Maaß

Aus dem Inhalt: Begriff des Dokumentarfilms – Historische Entwicklung und Ausdrucksformen des dokumentarischen Films und Fernsehens – Urheberrechtlicher Werkschutz und Kunstqualität der verschiedenen Formen des dokumentarischen Films und Fernsehens – Urheberrechtliche Grenzen der Dokumentationsfreiheit und Schranken des Urheberrechts: Zitatrecht (§ 51 UrhG); Unwesentliches Beiwerk (§ 57 UrhG); Werke an öffentlichen Plätzen (§ 59 UrhG) – Persönlichkeitsrechtliche Grenzen der Dokumentationsfreiheit, insbesondere persönlichkeitsrechtliche Aspekte von Lebens- und Charakterbildverfilmungen: Allgemeines Persönlichkeitsrecht (§ 823 Abs. 1 BGB) – Recht am eigenen Bild (§§ 22 ff. KUG) – Namensrecht (§ 12 BGB) – Besonderheiten bei der Darstellung von Straftaten – Persönlichkeitsschutz Verstorbener – Die Einwilligung in eine Lebens- und Charakterbildverfilmung – Der Vertrag über die Gestattung einer Lebens- und Charakterbildverfilmung.