Show Less
Restricted access

Aspekte des Phantastischen

Das Übernatürliche im Werk Werner Bergengruens

Series:

Frank Walpuski

Der baltische Erzähler und Dichter Werner Bergengruen (1892-1964), noch in den sechziger Jahren einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller, wurde bisher selten mit phantastischer Literatur in Verbindung gebracht. Diese literaturwissenschaftliche Arbeit macht erstmals deutlich, daß Bergengruen zu den produktivsten und besten Autoren deutschsprachiger Phantastik gehört. Seine vielfältigen Beiträge zum Genre werden analysiert und interpretiert sowie in Hinblick auf ihre Entwicklung untersucht. Diese umfassende Dokumentation des Übernatürlichen bei Werner Bergengruen wird ergänzt durch eine vollständige Bibliographie seiner Werke und ein ausführlich kommentiertes Verzeichnis seiner phantastischen Publikationen.
Aus dem Inhalt: Der unbekannte Bergengruen – Verschollen, vergessen, verworfen: das Frühwerk des Autors – Sage, Märchen, Zauberei: Elemente der Volksüberlieferung – Spuk und Gespenster: klassische Spukgeschichten – Wunder, Engel, Wink des Himmels: legendenhafte Anklänge – Unerhörte, ungeklärte Begebenheiten: rätselhafter, verdächtiger Zufall.