Show Less
Restricted access

Dynamik romanischer Varietäten außerhalb Europas

Alte und Neue Romania im Dialog

Silke Jansen and Haralambos Symeonidis

Europa und die romanische Welt – so lautete das Leitmotiv des XXIX. Deutschen Romanistentags, dessen Arbeitsergebnisse hier gemeinsam mit anderen Studien zur Neuen Romania präsentiert werden. In zwölf Beiträgen wird der intensive Dialog, in den die romanischen Kulturen in Europa und der übrigen Welt seit der Kolonialzeit eingetreten sind, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Historische Aspekte der Herausbildung der Varietäten des Französischen, Spanischen und Portugiesischen in Übersee werden dabei ebenso diskutiert wie neuste Entwicklungstendenzen und Fragen der Normierung und Sprachpolitik. Auf diese Weise entsteht ein facettenreiches Bild von der Dynamik der sprachlichen Wandel- und Austauschprozesse, ebenso wie der Vielfalt der wissenschaftlichen Beschäftigung mit ihnen.
Dieses Buch enthält vier Beiträge in deutscher, fünf in spanischer und zwei in portugiesischer Sprache sowie einen französischsprachigen Beitrag.
Aus dem Inhalt: Anne-Sophie Calinon : L’intégration des immigrants par les cours de francisation à Montréal – Katja Ploog: Sprachdynamik und Sprechermobilität in der neuen Romania – Elissa Pustka: Französisch-Kreol-Kontinuum in Guadeloupe? Eine Analyse von 82 Colombo-Rezepten – Kristin Reinke/Denise Deshaies/Guylaine Martel: Sprachliche Marker einer interaktionellen Konzeption der Quebecer Fernsehnachrichten – Edith Szlezák: Zur Situation der Frankoamerikaner in Massachusetts: Ein Beispiel für Sprachverfall – Gregorio Callisaya Apaza: La limitación léxica, principal barrera para al implementación de la educación intercultural plurilingüe (el caso del aimara en Bolivia) – Martha Guzmán: ¿Español de América en textos coloniales? – Anita Herzfeld: La política lingüística y la planificación lingüística: del nacionalismo a la globalización en Paraguay – Silke Jansen: Democratización, vulgarización y política del lenguaje en Cuba: La Proposición de una Política Lingüística Nacional – Guido Kallfell: El léxico de las variedades del castellano en el departamento de Central (Paraguay) y Buenos Aires (Argentina). Variación pluridimensional de algunos términos referentes al cuerpo humano – Dorotea Frank Kersch: Variação no uso de relativas no contato espanhol-português no norte do Uruguai: a consciência dos falantes – Marcelo Jacó Krug: Identidade e Comportamento Lingüístico na percepção da Comunidade Plurilíngüe Alemão-Italiano-Português de Imigrante - RS.