Show Less
Restricted access

Afrika. Europas verkannter Nachbar

Band 1- Ansichten und Einsichten aus Theorie und Praxis

Hertha Däubler-Gmelin, Ekkehard Münzing and Christian Walther

Was wissen wir eigentlich über Afrika? Was fällt uns ein jenseits von AIDS und Armut, Konflikten und Katastrophen? Wenig – zu wenig! Die Ringvorlesung «Afrika – Europas verkannter Nachbar» am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin, die dieser Band dokumentiert, ist ein aktueller Beitrag, sich dem Kontinent aus verschiedensten Perspektiven zu nähern: aus afrikanischer wie aus europäischer, aus politologischer wie aus politischer, aus wissenschaftlicher wie aus wirtschaftlicher Sicht.
Aus dem Inhalt: Horst Köhler: Rede vor der Afrikanischen Union in Addis Abeba – Jacob Emanuel Mabe: Entwicklungspolitik als Katalysator der europäisch-afrikanischen Beziehungen – Thomas Kirsch-Woik/Katja Tielemann: HIV/AIDS als gesellschaftliche Herausforderung in Afrika – Fred Scholz: Mauritius - wirklich ein Gewinner der Globalisierung? – Charles Yankah: Education as a Socio-Economic Challenge in Africa – Dorothee Janetzke-Wenzel: Die Afrikapolitik der Bundesregierung – Heidemarie Wieczorek-Zeul: Macht Öl arm? – Herta Däubler-Gmelin: Der Beitrag der Parlamente zur Afrikapolitik – Bernd Mützelburg: Afrikapolitik im multinationalen Kontext – Gero Erdmann: Demokratisierung in Afrika und das Problem hybrider Regime – Matthias Kleinert: Die gesellschaftspolitische Verantwortung der Wirtschaft in Afrika – Hanno Rumpf: Namibias nationaler Entwicklungsplan Vision 2030 - Welchen Weg beschreitet Namibia nach 15 Jahren Unabhängigkeit? – Stefan Mair/Sarah Hinz: Staatszerfall und Konflikte in Afrika südlich der Sahara – Franz Ansprenger: Welche Art Staat droht in Afrika zu zerfallen? Überlegungen zur vorkolonialen, kolonialen und postkolonialen Erblast afrikanischer Politik – Christian Walther: Hic Sunt Leones - Die Rückkehr Afrikas auf den Lehrplan des Otto-Suhr-Institutes, der OSI-Club und die Verwendung seiner Mitgliedsbeiträge.