Show Less
Restricted access

Pommersches Jahrbuch für Literatur 2

Series:

Karl-Heinz Borchardt, Michael Gratz and Jan Watrak

Aus dem Inhalt: Neue Texte: Uwe Saeger: Der zerbrochene Tag eines glücklichen Un - Angelika Janz: Prosa - Bert Papenfuss: Gryf Pomorski dreht am Rad der Geschichte - Anna Hoffmann: Sáman. Gedichte - Clemens Schittko: Sechs Gedichte - Silke Peters: Drei Gedichte - Heiko Lehmann: Das Buttermanifest - Konstantin Ames: autumn picture sentimental - Bertram Reinecke: Zwei Märchen - Uwe Saeger: Die Zukunft von der Vergangenheit befreien? Die Vergangenheit von der Zukunft befreien? – Dokumentation und Archiv: Michael Gratz: Carl Friedrich Heidemann - Carl Friedrich Heidemann: Gedichte gegen die Revolution - Michael Gratz: Marie und Wolfgang Koeppen. Ein Briefwechsel in Gedichten - Jan Decker: Wolfgang Koeppen und die Dreigroschenoper in Greifswald 1928 - Karl-Heinz Borchardt: Die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 und die Aktion Für den deutschen Geist der Greifswalder Studenten - Uli Ditzen: Beim Lesen der Briefe meines Onkels – Forschung: Jan M. Piskorski: Weinen wir der Festung Küstrin nicht nach! - Peter Tenhaef: Chiffren der Wehmut und Sehnsucht. Schuberts Kosegarten-Lieder – Alfred Döblin. Vier Annäherungen: Christina Althen: Alfred Döblin. Werk und Wirkung - Klaus Hammer: Er setzte auf das offene Ganze - Dorota Sośnicka: «Aber erkennen, was die Welt im Innersten zusammenhält!» - Dorota Sośnicka: Ein Gespräch mit Claude Döblin – Ewa Hendryk: Wolfgang Koeppens «Jugend» und Hans Werner Richters «Spuren im Sand». Literarische Streifzüge – Jan Watrak/Anna Sawicka: Die polnische Lyrik nach 1945 über Kołobrzeg (Kolberg). Einige Anmerkungen.