Show Less
Restricted access

Wissenschaft und Commonsense

Einführung in die Fremdsprachendidaktik und Aufsätze 1970-2004

Richard Matthias Müller

Der Fremdsprachenunterricht (FU) hat die Beherrschung einer zweiten oder n-ten Sprache zum Ziel. Ohne diese Zielsetzung wären Fächer wie Englisch oder Französisch nicht mehr existent. Mit dem FU befasst sich wissenschaftlich die Disziplin der Fremdsprachendidaktik (FSD), zu deren aktueller Problematik dieses Werk eine umfangreiche Einführung bietet, gefolgt von ausgewählten einschlägigen Aufsätzen. Der heutige Zustand der FSD ist von Gedanken bestimmt, die H.-E. Piepho und Nachfolger in den letzten dreißig Jahren entwickelt haben. Gerade deren Mängel führten kompensatorisch zur Aufwertung von Nebenzielen und unrealistischen Anforderungen an das Engagement der Lehrkräfte und Lernenden. Hier wird dargelegt, wie die Mängel auf irrige linguistische und didaktische Prämissen zurückgehen.
Aus dem Inhalt: Umgang mit Fachbezeichnungen – Praktische Wissenschaft – Plädoyer für ein Systemgerüst – Aktuelle Tendenzen – Kommunikative Kompetenz – Verfahren: kommunikationsorientiert/systemorientiert – Schülerautonomie – Interkulturelle Kompetenz – Bilingualer Sach-Fach-Unterricht – Ausspracheschulung.