Show Less
Restricted access

Die Zulässigkeit von Bindungsklauseln im Rahmen von Aktienoptionsprogrammen

Series:

Cornelia Fach

Aus dem Inhalt: Ermessensentscheidung der Hauptversammlung bei der Vorgabe optionsbezogener Verfallklauseln – Berücksichtigung des «Verwässerungseffekts» sowie der Wertungen der §§ 84 Abs. 1 S. 5, 87 Abs. 1 S. 1 AktG – Aktienrechtlicher Grundsatz der freien Übertragbarkeit – Grenzen einer Ausschlussbestimmung – Optionsbezogener Verfall als Kündigungsbeschränkung: Differenzierung nach dem Stadium des Optionsprogramms, der (Un-)Entgeltlichkeit der Option und dem Einfluss des Mitarbeiters auf den Shareholder Value – Optionsverfall bei Betriebsübergang – Zulässigkeit von Verfall- und Halteklauseln nach den §§ 305 ff. BGB.