Show Less
Restricted access

Sprach(en)kontakt – Mehrsprachigkeit – Translation

Innsbrucker Ringvorlesungen zur Translationswissenschaft V- 60 Jahre Innsbrucker Institut für Translationswissenschaft

Series:

Lew Zybatow

Aus dem Inhalt: Juliane House: Mehrsprachigkeit, Translation und Englisch als lingua franca – Edwin Gentzler: Translation Studies on both sides of the Atlantic – Albrecht Neubert: Transatlantic Dialogues in Disguise: The Discource of Translation – Wolfgang Pöckl: Intralinguale Übersetzung in Vergangenheit und Gegenwart – Thomas Herbst: Filmsynchronisation als multimediale Translation – Rainer M. Köppl: Hitchcock und die IG Farben. Filmsynchronisation als Tanz in Ketten – Horst G. Klein: EuroComRom - europäische Mehrsprachigkeit durch Eurocomprehension – Franz-Joseph Meißner: Enzyklopädisches, sprachliches, didaktisches Wissen – Lew N. Zybatow: European Multilingualism via EuroCom and Multilingual Education of Translators via EuroComTranslat – Reiner Arntz: Möglichkeiten der Interkomprehension in der Übersetzerausbildung - dargestellt am Beispiel der «Kontrastsprache» Portugiesisch – Angel G. Angelov: Exploring Romance and Slavic vocabularies with EuroCom – Karlheinz Töchterle: Überlegungen zu Latein als Basissprache für Mehrsprachigkeit – Barbara Hinger: IMoF – Das Innsbrucker Modell der Fremdsprachendidaktik: Ein sprachenübergreifender und mehrsprachiger Ansatz in der Ausbildung von Fremdsprachenlehrer/innen – Peter Hans Nelde : L’aménagement linguistique de l’Union Européenne et le noveau plurilingualisme – Petra Braselmann/Ingeborg Ohnheiser: Sprachkultur, Sprachgesetzgebung, Sprachwirklichkeit in der Romania und Slavia - Überlegungen zu einem interdisziplinären Projekt – Oskar Putzer: (Über-)Lebensbedingungen einer Minderheitensprache – Peter Sandrini: Mehrsprachigkeit im regionalen Raum: Webauftritte exportorientierter Unternehmen.