Show Less
Restricted access

Organisation von Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen mittels Ausgliederung

Eine Untersuchung auf der Grundlage des situativen Ansatzes

Series:

Hans-Willi Abels

Die Wettbewerbsfähigkeit von Klein- und Mittelbetrieben wirft unter den Bedingungen zunehmender Konzentration in der Wirtschaft immer grössere Probleme auf. Als Beitrag zur Problemlösung wird die Kooperation kleiner und mittlerer Unternehmen vorgeschlagen. Der betriebswirtschaftliche Aspekt der Organisation einer Zusammenarbeit mittels Ausgliederung ist Gegenstand der Untersuchung. Mit Hilfe des situativen Konzepts wird eine Dimensionalisierung von Kontext, Organisationsstruktur und Effizienz der betrachteten Kooperationsform vorgenommen sowie deren Wirkungszusammenhänge in einem Erklärungsmodell zusammengefasst. Die dort formulierten Hypothesen werden abschliessend einem ersten empirischen Test unterzogen.
Aus dem Inhalt: Abgrenzung des Untersuchungsgegenstandes «Klein- und Mittelbetriebe» - Kooperation als Mittel zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Klein- und Mittelbetrieben - Organisation von Kooperationen kleiner und mittlerer Unternehmen.