Show Less
Restricted access

Deutsch-Englische Züge in Berlin (DEZIBEL)

Eine Evaluation des bilingualen Sachfachunterrichts an Gymnasien- Kontext, Kompetenzen, Konsequenzen

Series:

Wolfgang Zydatiß

Dieser Band ist aus der Evaluation der Deutsch-Englischen Züge an Gymnasien in Berlin erwachsen (Akronym: DEZIBEL). Er wird mit einer bildungstheoretischen Begründung und einer curricularen Differenzierung des bilingualen Sachfachunterrichts eröffnet, und es werden die Dimensionen des Kompetenzerwerbs in dieser Unterrichtsform beschrieben. Die Ausgangslage des Schulversuchs wird umfassend dokumentiert; und zwar der sozioökonomische Hintergrund und die subjektive Befindlichkeit der Schüler(innen) ebenso wie die Sicht der Lehrkräfte. Es werden sowohl die Englischkompetenzen als auch die sachfachbezogenen Diskurskompetenzen der Probanden mittels hoch differenzierter Testbatterien erhoben und quantitativ-statistisch ausgewertet, wobei die Untersuchungen dem Design einer komparativen Studie folgen (d.h. es werden durchgehend die Leistungen von Schülern in Regelklassen und in bilingualen Zügen miteinander verglichen). Der Band schließt mit ausführlichen Überlegungen zur Weiterentwicklung des bilingualen Unterrichts, indem er zum einen differenzierte Empfehlungen zum begleitenden Englischunterricht abgibt und zum anderen die Umrisse einer integrierten bilingualen Didaktik skizziert.
Aus dem Inhalt: Bilingualer Sachfachunterricht als curriculares Konzept – Die Ausgangslage des Schulversuchs: sozioökonomischer Hintergrund und Befindlichkeit der Schüler(innen), Sicht der Lehrkräfte – Empirische Erhebungen: Englisch- und sachfachbezogene Diskurskompetenzen – Empfehlungen für den begleitenden Englischunterricht und Konsequenzen für eine integrierte bilinguale Didaktik (CLIL).