Show Less
Restricted access

Probleme der Metaphernübersetzung aus dem Deutschen ins Arabische am Beispiel des Romans «Die Blechtrommel» von Günter Grass

Series:

Haris Fahmy Salim-Mohammad

Die Metaphernübersetzung stellt aufgrund ihrer sprachlichen und kulturellen Gebundenheit, ihrer Lexikalisierung und Funktionalität in den literarischen Werken für den Übersetzer eine Herausforderung dar. Das Buch beschäftigt sich mit den Problemen der Metaphernübersetzung aus dem Deutschen ins Arabische. Am Beispiel von drei arabischen Übersetzungen des Romans Die Blechtrommel von Günter Grass geht die Arbeit vor allem auf die Übersetzungsprobleme der kulturspezifischen und kreativen Metaphern ein. Ziel dieser Studie ist es, anhand des Äquivalenzbegriffes konkrete Daten translatorischen Handelns für die Metaphernübersetzung aus der Praxis zu gewinnen, und durch die Untersuchung dieser Daten Lösungsansätze für die beschriebene Problemstellung zu schaffen. Insgesamt zeigt die Arbeit, dass die idiomatischen und kulturspezifischen Metaphern schwerer ins Arabische zu übersetzen sind als die kreativen Metaphern. Denn zu den sprachlichen und kulturellen Übersetzungsproblemen tritt das Problem des Sprachspiels.
Aus dem Inhalt: Der Begriff der Metapher im Deutschen und Arabischen – Typen und Formen der Metapher in beiden Sprachen – Verstehensprozesse der Metapher – Metapherntheorien – Metaphorik in dem Roman Die Blechtrommel – Personifizierung – Sprachspiel – Metaphernübersetzung – Übersetzbarkeit der Metaphern – Äquivalenzbegriff – Sprach- und Kulturgebundenheit – Besondere Aspekte der Metaphernübersetzung – Metaphernbezogener Übersetzungsvergleich – Analyse exemplarischer Textpassagen aus dem Korpus.