Show Less
Restricted access

Afrika. Europas verkannter Nachbar

Band 2- Ansichten und Einsichten aus Theorie und Praxis

Hertha Däubler-Gmelin, Ann Kathrin Helfrich, Ekkehard Münzing and Christian Walther

Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika wird das Bild Afrikas in deutschen Fernsehstuben womöglich nachhaltiger prägen als jahrzehntelange Debatten zu Kolonialismus und Entwicklungskooperation. Wachsendem Interesse an Afrika steht eine unvermindert große Ahnungslosigkeit gegenüber. Die hier dokumentierte zweite Ringvorlesung «Afrika – Europas verkannter Nachbar» am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin bietet ein breites Spektrum informierender und diskutierender Beiträge, die dem Leser gleichermaßen erste Orientierung wie vertiefende Analyse ermöglicht.
Aus dem Inhalt: Karin Kortmann: Herausforderung Afrika – Christoph Strässer: Friedenskonsolidierung und Konfliktprävention im Allgemeinen und speziell im Sudan – Tirmiziou Diallo: Der interkulturelle Dialog in den Beziehungen zwischen Afrika und Europa – Joshua Kwesi Aikins: Die alltägliche Gegenwart der kolonialen Vergangenheit - Entinnerung, Erinnerung und Verantwortung in der Kolonialmetropole Berlin – Imke Rust/Oliver Schruoffeneger: Memories. Power and Politics. Erinnerungen. Macht und Politik – Uschi Eid: Sub-Sahara-Afrika in der Wirtschaftspolitik: MDGs und NEPAD – Susan Arndt: Afrika und die deutsche Sprache – Podiumsdiskussion: Die Fußball-WM 2010 in Südafrika – John Baumann: US-amerikanische Afrikapolitik – Karl-Heinz Hornhues: Die Relevanz Afrikas in der deutschen Außenpolitik – Ulf Terlinden: Somalias endloser Krieg: Im Teufelskreis von Staatskollaps und Militärintervention – Denis M. Tull: China und Afrika - Die Ambivalenzen einer unerwarteten Partnerschaft – Matthias Basedau: Rohstoffkonflikte in Afrika – Podiumsdiskussion: Welche Afrikalehre wollen wir? – Christian Walther: Erkenntnis-Prozesse - oder: Was die Afrika-Lehre vor Gericht zu suchen hat.