Show Less
Restricted access

«Si vis pacem, para pacem?»

Friede durch internationale Organisation als Option für das 21. Jahrhundert

Series:

Michael Köhler and David Hössl

Aus dem Inhalt: Michael Köhler: Einleitung – Nils-Christian Grohmann: Ist der Weltstaat rechtsprinzipiell notwendig? – Florian Sander: Die Verfassungselemente der Europäischen Union und ihr Standpunkt im System des internationalen Rechts - Eine Interpretation im Lichte der Rechtslehre Kants – David Hössl: Zwischen Prognose und Legitimation - Zum Dialog von Sozialwissenschaft und Rechtsphilosophie auf dem Feld der internationalen Beziehungen – Heinz-Gerhard Justenhoven: Die ethische Forderung nach Einführung einer umfassenden und obligatorischen Schiedsgerichtsbarkeit – Erhard Kantzenbach: Globalisierung und Systemwettbewerb – David Hössl: Das kantische Weltbürgerrecht als komplementäre Verfassungsform des internationalen Austauschs Privater? Zur Leistungsfähigkeit des Konzepts als Baustein des Friedens.