Show Less
Restricted access

Das Verhältnis von Beobachtungs- und theoretischer Sprache in der Erkenntnistheorie Bertrand Russells

Series:

Dieter Würtz

Aus dem Inhalt: Russells Erkenntnistheorie setzt eine Gesamtsprache voraus, innerhalb derer dann logische, semantische Unterscheidungen vorgenommen werden. Die Vorgabe einer erfahrungsunabhängigen Sprache wie der Typenlogik heisst Theorie bereits im Ansatz.