Show Less
Restricted access

Benachteiligung im Bildungssystem

Beiträge zum 6. Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Merle Hummrich

Sind inzwischen die Jungen die Benachteiligten im Bildungssystem? Welche Rolle spielen neben dem Geschlecht andere Dimensionen sozialer Ungleichheit im Erziehungsprozess? Und welche Bedeutung kommt hier den Institutionen und ihren zentralen AkteurInnen zu? Diese Fragen waren Gegenstand des 6. Tages der Frauen- und Geschlechterforschung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die daraus entstandenen Beiträge versammeln pädagogische, soziologische sowie theologische Perspektiven und bieten sowohl quantitativ als auch qualitativ fundierte Einblicke in laufende Forschungs- und Qualifikationsarbeiten. Der damit angestoßene interdisziplinäre Dialog hat zum Ziel, vereinseitigende Perspektiven auf Chancen- und Benachteiligungsstrukturen zu überwinden.
Aus dem Inhalt: Wulf Diepenbrock: Grußwort des Rektors – Merle Hummrich: Bildung im Benachteiligungssystem. Eine einleitende Feldbeschreibung zum Kampf um Bildung und Erfolg – Martina Weber: Mädchenerziehung zwischen Parteilichkeit und Paternalismus – Claus Melter: Interkulturelle Kompetenzen im Verhältnis zu geschlechtsspezifischer und ethnisierender institutioneller Diskriminierung in der Schule – Susann Busse: Männlichkeit - ein Risikofaktor in der Schule? Die Rolle der Familie bei der Bearbeitung schulischer Benachteiligungsstrukturen – Sabine Sandring: Bildungsmisserfolge durch mangelnde Anerkennung? Ein Problem nicht nur für Jungen – Grit Behse-Bartels: Väterliche Bildungsaspirationen in einem sozialen Brennpunkt: Aspekte und Erfahrungen von Benachteiligungen im Elementarbereich in einer qualitativen Studie – Anke Burkhardt: Schullaufbahn und Geschlecht: Beschäftigungssituation und Karriereverlauf an allgemeinbildenden Schulen – Miriam Hörnlein/Anja Gibson: Möglichkeiten und Barrieren der Vereinbarkeit von Lehrerberuf und Familie am Beispiel von Hauptschullehrerinnen und Hauptschullehrern – René Krempkow/Katrin Pittius: Qualifikationsmöglichkeiten als Nachwuchswissenschaftlerin und -wissenschaftler: eine quantitative Analyse der Chancenstrukturen am Beispiel der sächsischen Hochschulen – Dagmar Brand: Benachteiligung studierender Eltern. Ergebnisse einer Fragebogenerhebung an der Universität Erfurt – Hermann von Lips: Von Maria Magdalena zu Maria Jepsen. Der Aktionsraum für Frauen innerhalb der Kirche als Bildungsinstitution – Silvia Sandmann: Schlusswort der Gleichstellungsbeauftragten.